Chief Innovation Officer
Ebner Verlag

Dominik Grau (Jahrgang 1980) blickt auf eine langjährige Laufbahn in allen Bereichen der Medienbranche. Er begann seine Karriere nach dem Studium als Volontär beim Computermagazin CHIP, einer Verlagstochter von Hubert Burda Media. Anschließend war er bis 2007 als Chefredakteur bei BurdaYukom verantwortlich für Content Marketing und Custom Publishing in diversen Medienkanälen. Von 2007 bis 2011 leitete er als Director Online sämtliche Digitalbereiche bei den B2C IT-Marken von IDG Deutschland, darunter die großen Technikportale pcwelt.de und macwelt.de; sein Team gewann den IDG Best Practice Award.

In 2011 wurde Dominik Grau durch den Ebner Verlag als Managing Director für den Standort New York berufen, wo er binnen vier Jahren die vormals lokale Luxusuhren-Printmarke zu einer der global reichweitenstärksten Medien-Plattformen ausbaute mit einem aktuellen Verbreitungsgebiet von vier Kontinenten. SeitJuli 2015 ist Dominik Grau Chief Innovation Officer des gesamten Ebner Verlags. Gemeinsam mit CEO Gerrit Klein und COO Martin Metzger ist ervom Hauptsitz in Ulm aus verantwortlich für den digitalen Wandel des Medienhauses.

Zum Leitungsbereich des CIO zählen außerdem die Analyse der wichtigsten Werbe‐und Technologie‐Trends weltweit sowie die Führung aller internen Innovationsprozesse.
Der CIO vertritt Ebner in folgenden In stitutionen: German Accelerator in New York und San Francisco unter der Leitung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), deutsche Wirtschaftsrunde New York, Deutsch‐Amerikanische Handelskammer und Britisch‐Amerikanisches Business Council.

Dominik Grau tritt als Speaker bei den weltweit größten Medienkongressen und Content Marketing Events auf. Während seiner bisherigen Karriere gewann er 15 globale Awards und Nominierungen für digitale Medien, Print, Events, Content Marketing und Reichweitenwachstum.